fbpx

Was wäre, wenn wir einfach mal GROSS denken?

Denke gross

Kannst du dich erinnern als du ein Kind warst, durchs Leben gegangen bist und jeden Tag etwas Neues entdeckt hast? Als dein Kopf voller Abenteuer und Fantasie war?

Du hast Dinge ausprobiert, warst in dem einen Augenblick vielleicht ein Magier oder eine Fee und im anderen jemand ganz anderer. Du hast aus Blättern, Blüten, Zweigen, Steinchen und Wasser eine Suppe gekocht oder mit ein paar dicken Ästen einen Unterschlupf gebaut. Vielleicht hast du auch geschaut, was passiert, wenn man einen Käfer einfach in die Jackentasche steckt und mit nach Hause nimmt, weil er so schön ist. Du hattest große Träume und Fantasien vom Leben.

 

Ja – wir Kinder können das! Kreativ sein, fantasievoll sein, träumen, erforschen, entdecken und erleben!

 

Und wie geht es dir heute damit?

Hat dich die „Realität“ und „der Ernst des Lebens“ eingeholt? Haben dich Rahmenbedingungen und Erfahrungen geprägt? Ist das alles Kinderkram und hat im Erwachsenenleben keinen Platz? Sich anpassen, sich einfügen, genügsam sein, erfolgreich sein, realistisch bleiben, …

OK, das ist ja wunderbar. Du machst eine Ausbildung, lernst was notwendig ist, um erfolgreich zu sein und gehst einem Beruf nach, um Geld zu verdienen, damit du dir dein Leben leisten kannst.

Genau so stand ich selbst eines Tages da, in einem Job, wo ich gut verdient habe, der aber nicht zu mir passte. Wo die Motivation, so weiter zu machen, mit jedem Tag schwerer fiel und alles unglaublich energieraubend war.

Über viele Jahrzehnte gelernt, mich anzupassen und in einem gewissen, klein gesteckten Rahmen zu denken – ha, realistisch halt….

Und dann kam meine berufliche Veränderung dorthin, wo ich heute stehe. Und in diesem Prozess habe ich mir eine ganz wichtige Fähigkeit, die in jedem von uns vorhanden ist, wieder zurückgeholt:

GROSS DENKEN und VISIONEN UND TRÄUME zu entwickeln!

 

Denn WIR ALLE KÖNNEN DAS – immer schon!

 

Als kleine, fantasievolle und freidenkende Genies haben wir uns nicht darum gekümmert, was andere uns darüber erzählten, was möglich ist und was nicht. Wir haben die Welt mit einem offenen Blick betrachtet und Freude gehabt an ihrer Buntheit und Vielfalt.

Wir haben daran geglaubt, dass es uns zusteht, große Träume zu haben und sie Wirklichkeit werden zu lassen. Wir haben an uns selbst geglaubt.

 

Und wenn du dir diese Fähigkeit wieder zurück in dein Leben holst, dann wirst du bemerken, wie sich plötzlich deine „Realität“ verändert. Welche großartigen Dinge passieren und möglich sind.

Denn diese Fähigkeit, groß zu denken, ermöglicht dir erst, deine Berufung zu finden. Dein eigener Geist ist nämlich dein größter Widersacher im Finden und Verwirklichen deiner Berufung.

 

 

So holst du dir deine Fähigkeit, groß zu denken, wieder in dein Leben

Es ist immer viel, viel mehr möglich, als du denkst. Dehne deine Vorstellungskraft aus. Trau dich, groß zu denken und an deine Träume und Visionen zu glauben.

 

Schritt 1:

Denke jeden Tag mindestens einen Gedanken, der dir etwas verrückt oder unrealistisch vorkommt. Ein Gedanke, der Kraft hat.

 

Schritt 2:

In dem Augenblick, wo sich dein innerer KritikerIn meldet und beginnt deinen verrückenden Gedanken zu relativieren, schick ihn/sie auf Urlaub. Er/sie darf einmal Pause machen und faul in der Hängematte liegen.

 

Schritt 3:

Schreibe diese Gedanken auf und hänge sie am besten irgendwo auf, wo du mehrmals am Tag dran vorbeiläufst.

Wenn du gerne malst oder zeichnest, dann male gerne etwas zu diesen Gedanken dazu.

Wichtig ist, dass dein Gehirn diese Gedanken auch immer wieder sieht.

 

Jedes Kind ist hochbegabt.  – Gerald Hüther

Wecke dein inneres, kleines Kind in dir und ermutige es erneut – ja lade es ein, die Welt zu erforschen, zu entdecken und das Leben zu erleben. Genau dann bist du inspiriert, über dich hinauszuwachsen und im Einklang mit einem erkenntnisgewinnenden Prozess, der das Leben in Wirklichkeit ist.

Wenn du an dich glaubst, dann ist alles möglich!

 

Alles Liebe Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.